Sissa Cup 2018

Dieses Jahr nahmen rund 20 Teams in 5 Kategorien vom  25. bis 26. August 2018 am 55. Sissa Cup teil. Bei den Herren siegte Handball Birseck, Bei den Damen holte sich die SG Oberwil den Sieg.

Der Gastgeber, der TV Sissach Handball, stand mit 4 Teams im Einsatz, wobei leider kein Team einen Turniersieg erringen konnte. Bei den Herren 3./4. Liga konnte das Herren 2 das höher klassierte Herren 1 überflügeln, obwohl das Herren 1 im Direktduell gewann.

Das MU15 Junioren Turnier am Sonntag bat viel Spannung. Insbesondere das Kantonsderby zwischen Olten und Solothurn liess die Emotionen höher gehen – mit dem besseren Ende für Olten.

Beim Damenturnier nahmen Teams aus der ganzen Schweiz teil und lieferten sich umkämpfte Duelle auf Augenhöhe. Im letzten Spiel zwischen Goldau und Oberwil ging es auch um den Gesamtsieg. Oberwil konnte dieses Quasifinale und somit auch den Sissa Cup für sich entscheiden.

Bei den FU16 Juniorinnen war die HSG Nordwest eine Klasse für sich und gewann das Turnier souverän.

Die Festwirtschaft war beliebt wie eh und je. Auch der diesjährige Sissa Cup wird als erfolgreiches Turnier in die Annalen eingehen.

OK Sissa Cup

 

Herren 3./4. Liga
1. Handball Birseck
2. TV Sissach Handball 2
3. TV Sissach Handball 1
4. TV Obermumpf

FU 16 Juniorinnen
1. HSG Nordwest
2. SG Möhlin Magden
3. HC Malters

Damen 2./3. Liga
1. SG Oberwil
2. BSV Weinfelden
3. HC Goldau
4. TV Dagmersellen
5. TV Sissach Handball

Junioren U15
1. HV Olten
2. TV Sissach Handball
3. TV Solothurn
4. HSV Säuliamt
5. Club 72 Köniz

Ein paar Impressionen vom Sissa Cup 2018:

Kommentare sind geschlossen